Pressemitteilung

Katrin Helling-Plahr- Millionen für Gigabit-Internet

Ennepe-Ruhr-Kreis. Mit gestrigem Bescheid erhält der Ennepe-Ruhr-Kreis eine Förderzusage für bis zu einhundertzehn Millionen Euro an Bundesmitteln zum Gigabit-Ausbau des Breitbandnetzes. Die Wahlkreisabgeordnete Katrin HELLING-PLAHR, die während des Antragsprozesses mehrfach im Kontakt zum Ministerium stand, freut sich über dieses Modernisierungsprojekt für den Kreis.

Dazu die FDP-Abgeordnete HELLING-PLAHR: "Die Fördermittelzusage von 50 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben in dreistelliger Millionenhöhe ist ein gutes Signal und ein wichtiger Schritt für die Region. Der flächendeckende Zugang zu leistungsfähigem Internet ist für den Wirtschaftsstandort Ennepe-Ruhr, aber auch für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort ein echter Mehrwert. Im Digitalzeitalter ist es nicht zuletzt auch ein entscheidender Wettbewerbsvorteil, wenn auch große Datenmengen binnen Sekunden von Ennepe-Ruhr aus die Welt erreichen.

Für die Unterstützung des Bundes, insbesondere des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr, die dieses große Infrastrukturprojekt erst ermöglicht, bin ich dankbar. Nun gilt es, die Projekte schnellstmöglich anzugehen."

Zurück