Aktuelles Thema

Selbstbestimmung in allen Lebenslagen - auch am Lebensende

Eine Bestrafung von Personen aufgrund der Teilnahme an einer Straftat findet denk logischerweise nur statt, wenn die Haupthandlung strafbar ist. Die Selbsttötung stellt jedoch kein strafbewehrtes Unrecht im Sinne des Strafgesetzbuches dar, sodass die Hilfeleistung zur Selbsttötung straffrei gewesen ist. Bis 2015. In der 18. Wahlperiode wurde sodann im Deutschen Bundestag die Rechtslage der Sterbehilfe reformiert. Mit § 217 StGB wurde die geschäftsmäßige Sterbehilfe unter Strafe gestellt. Danach macht sich jeder strafbar, der wiederholt die Selbsttötung von Personen fördert.

Mehr erfahrenWeitere Themen

Keine News mehr verpassen:
auf Whatsapp oder klassisch per Mail

Auf Whatsapp informiere ich mehrmals im Monat über meine Arbeit im Bundestag. Wenn Sie daran interssiert sind, speichern Sie sich einfach die Nummer +49 176 228 799 67 als Kontakt ab und schicken Sie eine Whatsapp-Nachricht mit "Start"! Hier können Sie mir auch unkompliziert Fragen stellen oder Feedback geben.

Außerdem gibt es einen monatlichen E-Mail-Newsletter, mit dem Sie einen Überblick über alle Projekte und Termine erhalten. Tragen Sie sich dazu einfach hier ein: